Wir wünschen all unseren Mitgliedern und Freunden in dieser schwierigen Zeit Gesundheit, Geduld und Kraft.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Achtung! Aktuelle Terminabsage!

Aufgrund der aktuellen Situation - Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus - verschieben wir die für die nächste Zeit geplanten Termine und Veranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt. Über die neuen Termine werden wir rechtzeitig informieren.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

Der Vorstand

Neujahrsempfang 2020

Zum mittlerweile 15. Mal lud die IGIS zum Neujahrsempfang ein. Viele Gäste waren der Einladung gefolgt und man konnte deutlich spüren: die Interessengemeinschaft Iburger Straße mit ihren Inhalten und dem stetigen Bemühen, die Anwohner und Einzelhändler, Schulen, Ärzte etc. in Kontakt zu bringen und miteinander zu vernetzen, ist aktueller denn je. Dies Betonte auch die Vorsitzende der IGIS, Petra Jeda, und dankte allen, die dieses multikulturelle Miteinander immer wieder möglich machen.

 

Der diesjährige Gastredner, Fritz Brickwedde, in seiner Eigenschaft als Präsident des Osnabrücker Zoos (ebenfalls IGIS-Mitglied), gab einen Überblick über die Arbeit des Zoos. Wie man vor wenigen Tagen auch in der Neuen Osnabrücker Zeitung lesen konnte, blickt der Zoo auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Dass die Osnabrücker ihre Zoo lieben, zeigt das Beispiel einer alten Dame, die kürzlich ihr gesamtes Vermögen - mehr als drei Millionen Euro - dem Zoo vermacht hat. Brickwedde betonte, dass all diese Gelder in die Verbesserung des Tierwohls investiert werden; eine Erhöhung der Einrittspreise sei nicht geplant.

 

Auch der kulturelle Austausch mit der islamischen Gemeinde, hier vertreten durch die Merkez-Moschee, soll ausgebaut werden. So soll am 25. April ein großes öffentliches Fastenbrechen im Ramadan stattfinden. Hier werden noch Sponsoren und Helfer gesucht. Weitere Informationen folgen.

 

Musikalisch hat das Jahr auch viel zu bieten: am 29. Februar gibt es um 20 Uhr in Köster's Hinterhofgarage einen Abend mit Katrin Janssen-Oolo und Holger Dolkemeyer unter dem Motto Kann denn Liebe Sünde sein? - Lieder von Zarah Leander und Marlene Dietrich. Die Plätze sind begrenzt; der Eintritt ist frei. Anmeldungen bitte bei Blumen Jeda, Tel. 54846.

Außerdem begeht am 20. Juni 2020 die IGIS ihr 15jähriges Jubiläum mit einem Open-Air-Konzert, ebenfalls in Köster's Hinterhofgarage. Auch hier ist der Eintritt frei. 

 

Alles in allem also viele Informationen, Neuigkeiten und Termine für das laufende Jahr. Und das Paulusheim lieferte - wie in den vergangenen Jahren auch - eine wie immer sehr gastfreundliche Kulisse und einen gewohnt guten Service.

Musikalisch untermalt wurde der Neujahrsempfang von dem Chor Canto Adesso aus Bramsche, der die Gäste mit neu interpretierten Popsongs unterhielt.

Vermissen Sie einen Artikel zu einer

unserer Veranstaltungen?

Schauen Sie doch einfach mal in unser Archiv ....


In Memoriam

Peter Jeda, † 2012

Gründer der IGIS

                                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                       

Besucherzähler: